FS-Location.de » Home » News » Lokale » Münchner Clubs schließenPasswort? | Reaktivieren? | Registrieren
   
FS-Location.deHilfe

Münchner Clubs schließen


erstellt Di 04.02.2014, 11:13 Uhr
Das 8Seasons in der Sonnenstraße, München ist seit Ende Januar also Geschichte. Die Räumlichkeiten werden umbenannt in \"Hans im Glück\", einem edel Burger Restaurant. Zukünftig werden die Räume also mit Birken geschmückt sein, gemäß dem CI von Thomas Hirschberger, und hungrige Passanten verköstigen. Das Team und das Konzept von 8Seasons Chef Tom Kriegenherdt soll erhalten werden und zusammen mit Nicole Jüttner fortgesetzt werden. Wo das sein wird ist noch nicht bekannt.

Auch für die Mainburk ist Schluss


Doch nicht nur das 8Seasons muss den Haustürschlüssel abgeben, auch für die Mainburk ist bis Ende April Schluss. Nach acht Jahren müssen die Tore dicht gemacht werden und die Location an den Freistaat übergeben werden. die Mainburk Chefs Serge Dolkhani und Konstantin Irnsperger können die Kündigung nicht nachvollziehen. \"Wir hatten keine Probleme mit den Anwohnern, haben die Miete pünktlich gezahlt, trotzdem müssen wir nach acht erfolgreichen Jahren raus\". Laut Vermieter zahle der Freistaat drauf, doch auch auf das Angebot hin man würde mehr Miete zahlen lies sich die Kündigung nicht abwenden.
Die Verzweiflung der Clubbetreiber ist groß, wenn jemand bei der Suche nach einer neuen Lokalität helfe so würde man dies mit einer großzügigen Belohnung vergelten, sogar über eine Beteiligung am Club ließe sich reden!

Nox Club schließt ebenfalls


Die Liste der Schließungen der Münchner Clubs geht aber noch weiter. Ende Februar macht auch der Nox-Club dicht. Der Club mit allen elektronischen Musikrichtungen im Programm, wird am 22. Februar seine letzte Party geben. Infos unter: http://www.gonox.de/event/popnox-das-allerletzte Nachdem das Nox am 17. April 2009 eröffnet wurde zählt der Club fast 5 Jahre in der Kultfabrik.

Die Zukunft des Q-Clubs


Und wir bleiben in der Kultfabrik. Die Zukunft des Q-Clubs ist ebenfalls ungewiss nachdem die Betreiber-Gesellschaft Insolvenz angemeldet hatte. Unter den Kandidaten für eine Neuverpachtung wären die Betreiber vom Neuraum, die Craft AG. Allerdings hat sich deren Interesse bereits wieder gelegt, da die Vertragslaufzeit nur bis Ende Oktober 2015 geht. Zu kurz um mögliche Investitionen wieder reinzuholen.

2 Kommentare - 8585 Klicks

Kommentare
Seite 1 von 1
Mi 05.02.2014, 09:22 Uhr :

Ich wär dafür, dass irgendwer das gute alte NightFlight wieder aufmacht :-)
        
Mo 10.02.2014, 03:01 Uhr :

neenee, des mim nightflight is schon ganz gut so wies momentan is ;>
        
© impressiveLABS 2002-2017  |  AGB  |  Impressum  |  Verhaltensregeln  |  RSS
Gesamtrenderzeit: 0,01160s | Erstellt am 23.10.2017 00:59:03 Uhr